Reisewirtschaft begrüßt Verlängerung der Kurzarbeitergeld-Regelung

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Liebe Leserin, lieber Leser,
wie verzichten in unserem Nachrichten absichtlich auf Werbung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Pressemeldung teilen und verbreiten würden. Somit unterstützen Sie auch die Arbeit dieser Organisation.

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen Ihne viel Spaß beim Lesen der Meldung:

Positives Signal, um wirtschaftliche Belastungen abzufedern – Situation bleibt angespannt 

Berlin, 9. Juni 2021 – Die deutsche Reisewirtschaft ist erleichtert: Die Bundesregierung hat entschieden, die Kurzarbeitergeld-Regelung bis Ende September 2021 zu verlängern und gleichzeitig auch die Sozialversicherungsbeiträge bis dahin vollständig zu erstatten.

„Das ist ein positives Signal, um die weiterhin drastischen wirtschaftlichen Folgen für die Unternehmen der Reisebranche abzufedern”, begrüßt der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Norbert Fiebig, die jetzt beschlossene Verordnung.

Die Verlängerung war kürzlich bereits von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil avisiert worden. Auch wenn sich die Urlaubslust der Deutschen inzwischen in steigenden Buchungszahlen zeigt und zum Teil bereits Mitarbeiter aus der Kurzarbeit geholt werden, ist für viele Unternehmen in den nächsten Wochen und Monaten noch nicht mit einer nachhaltigen wirtschaftlichen Erholung zu rechnen.

Für Teile der Reisewirtschaft bleibt das Geschäft weiterhin am Boden, das gilt aktuell etwa für die Mehrzahl der Fernreisen. Daher wäre eine Verlängerung der Kurzarbeiterregelung zumindest bis zum Jahresende erforderlich gewesen. Trotzdem ist die jetzige Verlängerung bis Ende September für Reisebüros, Reiseveranstalter und die verschiedenen Dienstleister und Anbieter der Touristik aus Sicht des DRV-Präsidenten insgesamt positiv zu werten:

„Es ist für die gebeutelte Branche wichtig, dass die Arbeitgeber die Sozialversicherungsbeiträge für Mitarbeiter, die sich in Kurzarbeit befinden auch über den 30. Juni hinaus in voller Höhe erstattet bekommen. Nur so können erfahrene Fachkräfte gehalten und Entlassungen vermieden werden.”

Über den DRV

Der Deutsche Reiseverband (DRV) repräsentiert die Reisewirtschaft in Deutschland. Als Spitzenverband bündelt der DRV eine bedeutende Wirtschaftskraft. Seine Mitglieder stehen für den größten Teil des Umsatzes im Reiseveranstalter- und Reisemittlermarkt. Die Tourismusbranche bietet rund 3 Millionen Arbeitsplätze. Mehrere Tausend Mitgliedsunternehmen, darunter zahlreiche touristische Dienstleister, machen den DRV zu einer starken Gemeinschaft, die die vielfältigen Interessen vereint – nach dem Motto „Die Reisewirtschaft. Alle Ziele. Eine Stimme.”

Deutscher Reiseverband
Lietzenburger Str. 99
10707 Berlin

Weiterlesen  Pfandbriefbanken setzen Mindeststandards für Soziale Pfandbriefe

Pressecenter

Das Pressecenter von Verbandsbuero.de ist die zentrale Redaktion.

Sehr geehrte Damen und Herren,
hier können Sie sich in unserem Newsletter eintragen. Sie erhalten jeden Morgen eine Übersicht an Meldungen aus der Verbands- und Vereinswelt.

Wir versenden diesen Newsletter einmal täglich ab 07:00 Uhr.

Weitere Meldungen

Kennen Sie diese Organisation?

Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit anderen Menschen über die Inhalte oder teilen Sie uns zusätzliche Informationen mit.

(Beleidigungen, Hass-Kommentare oder Frustabbau jeglicher Art wird nicht veröffentlicht.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.