Verbandsradio

Exklusives Radio und Sie können ein Teil davon sein

"73% der Deutschen hören täglich digitales Radio über ihr Smartphone"

Ab Herbst 2021 starten wir mit unserem brandet Radio „Verbandsbüro”. 

Seien Sie ein Teil davon und erreichen Sie Ihre Mitglieder und Interessenten durch ein kostenloses digitales Radio.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wir nutzen Ihre Informationen und Meldungen für unseren Programminhalte

  • Musikwünsche und Grüße geben Ihren Hörern die Möglichkeit zum emotionalen Austausch im Radio
  • Mit Weltnachrichten und Deutschlandwetter informieren Sie Ihre Hörer über die aktuellen Meldungen.
  • In Interviews und Berichten erzählen Sie Ihren Hörern Interessantes über Ihre Arbeit, Produkte und Services
  • Zusätzlich zu diesen individuellen Inhalten stellen wir diverse Berichte aus Kino, Comedy und Lifestyle in das Programm
  • Mediathek & Podcast Erstellung

Welche Vorteile bietet es Ihnen:

  • mit Musik, die Sie und Ihre Mitglieder bestimmen
  • mit Inhalten, die sich ausschließlich um Pro-Mitglieder des verbandsbueros drehen
  • Größere Wahrnehmung
  • Direkte und kontaktlose Ansprache
  • Imageverbesserung
  • Professionelle Redaktion, Produktion und Moderation

Player

Ihr Radiosender ist das Herzstück der App und öffnet sich automatisch beim Starten

News

Alle Nachrichten werden auch zum Lesen eingebunden

Social Media

Neben Facebook und Instagram Integration können Sie auch einen eigenen Chat betreiben

100 % anpassbar

Layout und Funktionen können Sie selbst bearbeiten

Push Nachrichten

Auf Knopfdruck senden Sie Push nachrichten an alle App User

Wie viele Menschen hören digitales Radio?

Die folgenden Informationen wurden der Media-Analyse (ma) Audio II entnommen.
  • Im Weitesten Hörerkreis (WHK), in einem durchschnittlichen 4-Wochen-Zeitraum, wird analog zur ma 2020 Audio I von 93,6 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren mindestens ein klassisches und/oder Online-Audio-Angebot genutzt.
  • Die Hörer bleiben ihrem Sender konstant mit mehr als vier Stunden (Verweildauer: 254 Minuten) auf hohem Niveau treu.
  • Der Verbreitungsweg Online-Audio verzeichnet abermals Zuwächse im WHK: So wird Online-Audio von 22,3 Prozent (ma 2020 Audio I: 21,3 Prozent) der ab 14- Jährigen gehört.
  • „Zwar bleibt UKW für gut zwei Drittel der deutschsprachigen Bevölkerung nach wie vor die am häufigsten genutzte Empfangsart. Im Trend ist die Entwicklung aber rückläufig. Die digitalen Übertragungswege konnten dagegen sehr deutlich zulegen. (die-medienanstalten.de)
Aus dem Digitalisierungsbericht der Medienanstalten:
  • „Analog zur Haushaltsausstattung steigt auch die Zahl der Personen mit Zugang zu mindestens einem Radio mit digitalem Empfang weiter. Gut 32 Mio. Personen ab 14 Jahren haben in Deutschland Zugriff auf ein Digitalradio. Das ist fast die Hälfte der Bevölkerung (46 Prozent) und entspricht einer Steigerung von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
  • Radio wird aber schon lange nicht mehr nur über Radiogeräte gehört, vielmehr spielen Smartphones, Smart-TVs und andere konvergente Endgeräte eine immer wichtigere Rolle bei der Radionutzung. Dabei nutzen Radiohörer sowohl das im Multicast verbreitete Programmangebot etablierter Sender, als auch ausschließlich über das Web verbreitete Radioprogramme.
  • Die Zahl der Webradionutzer hat weiter angezogen und liegt bei knapp 45 Prozent der Personen ab 14 Jahren in Deutschland. Differenziert nach Empfangsgerät ist die Nutzung am Smartphone mit Abstand am weitesten verbreitet.“
Das eigne Radio starten?

Die Vorteile haben Ihr Interesse geweckt aber Sie wollen ein eignes Radio in Ihrem Design und nur mit Ihren Inhalten?

Auch kein Problem. Gerne beraten wir Sie über ein mögliches individuelles Radio.

Jetzt hier den Kontakt aufnehmen